Teamwork-Camp

Unser Feriencamp für Teamwork und Sozialkompetenzen ist ein ganz besonderes Feriencamp!

Natürlich geht es uns auch hier vorallem darum, dass die Kinder eine fröhliche Ferienwoche erleben. Gleichzeitig vermitteln wir Ihnen jedoch spielerisch auch viele psycho-soziale Kompetenzen, von denen sie nicht nur in der Schule, sondern ihr ganzes weiteres Leben profitieren können.

Teamwork-Camp

  • 1 Woche Sozialkompetenztraining und Sport- und Spielprogramm für Kinder ab 6 Jahren
  • Montag bis Freitag, von 8.00 Uhr – 17.00 Uhr
  • inklusive Mineralwasser, Obst und Mittagessen
  • Preis 259,- € pro Kind und Woche

Dies ist ein Konzept, das wir aufgrund unserer jahrelangen Erfahrungen als Sozialkompetenztrainerin und Psychologin gemeinsam entwickelt haben. Es gibt viele ganz wunderbare Spiele und Übungen, die den Kindern Kompetenzen z.B. in den folgenden Bereichen vermitteln:

  • Entspannung: Übungen zur Achtsamkeit und Kinder-Yoga
  • Selbstreflexion: Was fühle ich in einer bestimmten Situation und warum?
  • Umgang mit Gefühlen: Was mache ich, wenn ich wütend, traurig oder ängstlich bin?
  • Empathie: Was fühlt ein Anderer in einer bestimmten Situation und warum?
  • Konstruktive Kommunikation: Was fühle ich? Was stört mich? Was wünsche ich mir vom Anderen? Was wünscht sich der Andere? Wo finden wir einen Kompromiss?
  • Respekt: Was ist Respekt? Warum ist Respekt so wichtig?
  • Teamwork: Gemeinsam sind wir stärker!

Natürlich kann man solche Inhalte nicht nach einer kurzen Schulung weitervermitteln, da viel Erfahrung und ein tieferes Verständnis für die psychologischen und sozialen Aspekte des Miteinanders nötig sind. Aus diesem Grund werden diese Feriencamps vorerst nur von uns persönlich geleitet. Andere Betreuer werden erst umfassend durch uns eingearbeitet und müssen über relevante Vorkenntnisse und Erfahrungen verfügen.

Unser Programm richtet sich ganz bewußt nicht nur an Kinder- und Jugendliche die vielleicht Schwierigkeiten im Umgang mit Anderen haben, sondern auch an Kinder, die schon über gute soziale Kompetenzen verfügen. Denn selbst wenn wir mit Anderen ein gutes Miteinander haben, könne wir mit uns selbst oft nicht genauso gut umgehen, sind schüchtern, ängstlich oder oft wütend. Sogar wir Erwachsene haben deshalb besonders in den Bereichen Entspannung, Selbstreflexion, und Umgang mit Gefühlen nie ausgelernt. Wir möchten den Kindern die Möglichkeit geben hierin schon früh eine hohe Kompetenz zu entwickeln. Nicht nur aufgrund wissenschaftlicher Erkenntnisse, sondern auch aus unserer ganz persönlichen Arbeitserfahrung heraus, sind wir davon überzeugt, dass dies für die Kinder zu einem erfolgreicheren und glücklicheren Leben führen kann.

Und deshalb ist dieses Ferienprogramm auch unsere ganz persönliche Herzensangelegenheit!

Täglicher Ablauf

8:00 Uhr bis 9:00 Uhr: offener Anfang, die Kinder kommen innerhalb dieser Stunde selbstständig zum Feriencamp oder werden gebracht

9:00 Uhr bis 12:00 Uhr: Spiele und Übungen zur Sozialkompetenz

12:00 Uhr bis 13:00 Uhr: Mittagessen und Pause

13:30 Uhr bis 17:00 Uhr: Spiel- und Sportprogramm

17:00 Uhr: Programmende, die Kinder werden abgeholt oder gehen selbstständig nachhause

Mindestteilnehmerzahl

Das Feriencamp Teamwork findet nur statt, wenn sich mindestens 10 Teilnehmer für die entsprechende Ferienwoche angemeldet haben.

Um eine optimale Vermittlung der Inhalte gewährleisten zu können müssen wir die Teilnehmerzahl leider auf 18 Teilnehmer begrenzen.

Sozialkompetenztraining an der Schule

Wünschen Sie sich ein Teamwork- und Sozialkompetenztraining an der Schule Ihres Kindes? Während der Schulzeiten bieten wir dieses Programm auch für Klassen an Schulen an.

Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Webseite: www.gemeinsamstark.info

Feriencamp Herbst- und Osterferien

Das Ferienprogramm in den Herbst- und Osterferien findet hauptsächlich indoor, in Turnhallen in Dünnwald und angrenzenden Kölner Stadtteilen, statt. (Bahn-Shuttle ab Friesenplatz möglich) Dort werden wir, ganz ähnlich wie beim Sommercamp, vormittags abwechslungsreich verschiedene Sportarten erproben und nachmittags vor allem spielen.

In der Turnhalle können wir viele Sportarten durchführen, die draußen schwieriger umzusetzen sind, wie z.B. Handball, Volleyball, Badminton oder, bei den Kids sehr beliebt, Parkours. So ergänzt sich unser Herbst- und Ostercamp ganz wunderbar mit dem Sommercamp um so viele Sportarten wie möglich ausprobieren zu können.

Nachmittags werden wir z.B. viele interessante Teamspiele machen, aber auch mal eine Camp-Olympiade oder einen Mitmachkrimi. An dem Tag an dem wir vormittags Parkours geübt haben gibt es nachmittags einen Parkours-Wettbewerb. Wann immer das Wetter es zulässt sind wir so viel wie möglich draußen, vor allem nachmittags, z.B. für spannende Rallyes oder abenteuerreiche Waldausflüge.

Alle Kinder lieben es zu klettern! Deshalb ist das absolute Highlight der Woche der Ausflug in die Kletterhalle!

Mit erfahrenen Kletterlehrern und durch unterschiedliche Schwierigkeitsgrade, kann jedes Kind ganz individuell seine Fähigkeiten erproben und Grenzen überwinden. Eine Erfahrung die nicht nur viel Spaß macht, sondern auch stolz auf sich selbst!

Zum Abschluss des Ferienprogramms gibt es am Freitag Nachmittag, ab 16:00 Uhr, eine kleine Show. Alle Kinder die gerne etwas vorführen möchten, egal ob z.B. Fußball-Tricks, Schnellrechnen, Witze erzählen oder mit den Materialien aus unserer Showkiste zaubern, jonglieren oder tanzen, können alleine oder in kleinen Gruppe, ihre während der Woche geübte Darbietung zeigen.

Applaus garantiert! Eltern willkommen.

Freie Plätze in der 2. Ferienwoche: > 10
  • 1 Woche Sport- und Spielprogramm
  • Findet in der zweiten Ferienwoche statt
  • Montag – Freitag von 8.00 – 17.00 Uhr
  • Inklusive Wasser, warme Getränke, Obst, Snacks und Mittagessen
  • Ausflug in die Kletterhalle
  • Preis 239 € pro Kind und Woche
  • Geschwisterrabatt 10,- €, ab dem 2. Kind für jedes Kind
  • Bahn-Shuttle Service ab Friesenplatz für 20,- € zubuchbar
Freie Plätze in der 2. Ferienwoche: > 10
  • 4 Tage Sport- und Spielprogramm
  • Findet in der zweiten Ferienwoche statt
  • Dienstag bis Freitag, von 8.00 – 17-00 Uhr
  • Inklusive Mineralwasser, warme Getränke, Obst, Snacks und Mittagessen
  • Ausflug in die Kletterhalle
  • Preis 192,- € pro Kind und Woche
  • Geschwisterrabatt 10,- €, ab dem 2. Kind für jedes Kind
  • Bahn-Shuttle Service ab Friesenplatz für 20,- € zubuchbar

Alter der Teilnehmer

Dieses Programm ist gedacht für Kinder ab 6 Jahren. Unsere Altersangaben sind jedoch immer nur Richtwerte. Sie als Eltern können am besten beurteilen wie weit ihr Kind ist und ob es lieber mit jüngeren, älteren oder gleich alten Kindern spielt.

Veranstaltungsort

Das Camp findet in der Sporthalle Thuleweg statt. Wir werden bei gutem Wetter aber auch jede Möglichkeit nutzen draußen Sport und Spiel umzusetzen.

Im Weidenbruch 214, 51061 Köln

Unser Bahn-Shuttle Service holt und bringt Kinder direkt aus der Kölner Innenstadt zum Ferienprogramm nach Dünnwald. Treffpunkt ist der Friesenplatz. Die Fahrten werden von uns begleitet und mit der U-Bahn durchgeführt. Dieser Service ist für 20 € pro Kind erhältlich.

Täglicher Ablauf

8:00 Uhr bis 9:00 Uhr: offener Anfang, die Kinder kommen innerhalb dieser Stunde selbstständig zum Feriencamp oder werden gebracht

9:00 Uhr bis 12:00 Uhr: Sportprogramm

12:00 Uhr bis 13:30 Uhr: Mittagessen und Pause

13:30 Uhr bis 16:00 Uhr: Spielprogramm oder Kletterhalle

16.00 Uhr bis 17.00 Uhr Freizeit

17:00 Uhr: Programmende, die Kinder werden abgeholt oder gehen selbstständig nachhause

Freitag, ab 16:00 Uhr: Alle Eltern sind willkommen zum kleinen Showprogramm !

Gruppengröße

Die Gruppen werden je nach Anmeldungen altersentsprechend eingeteilt. Wünsche können auch berücksichtigt werden. Die Teilnehmerzahl einer Gruppe beträgt zwischen 7 und 15 Kindern.

Kooperationspartner

Dieses Ferienprogramm findet in Kooperation mit dem Dünnwalder Turnverein statt.

An unsere kleinen Kunden

Hallo!

Wir hoffen Du freust Dich schon sehr auf die Ferien und Dein Ferienprogramm! Wir bei Starke Ferien gestalten unsere Ferienangebote extra so, dass sie Dir vor allem ganz viel Spaß machen sollen. Deshalb überlegen wir uns möglichst spannende, lustige und abwechslungsreiche Programme. Da sind ganz sicher auch für Dich einige Spiele und Sportarten dabei, die Dir richtig gut gefallen. Vielleicht sogar welche, die Du vorher noch gar nicht kanntest.

Aber auch wenn Du Dich schon auf Dein Feriencamp freust, gehörst Du vielleicht zu den Kindern, die sich ein bisschen Sorgen machen, weil sie in eine neue Gruppe kommen in der sie noch niemanden kennen. Damit bist Du nicht allein. Das geht den meisten Kindern so. Und übrigens auch den meisten Erwachsenen, wenn sie z.B. eine neue Arbeitsstelle antreten oder in einen neuen Verein gehen. Das ist also ganz normal. Vorher hat man solche Gefühle einfach. Aber schon am ersten Tag beim Ferienprogramm lösen sie sich ganz schnell in Luft auf. Dann lernt man die anderen Kinder kennen und stellt fest, dass sie nicht nur sehr nett sind, sondern sich auch dieselben Sorgen gemacht haben. Natürlich helfen wir Euch Kindern ja auch dabei und machen am ersten Morgen erst mal ein paar Kennenlernspiele. Dann hat man sich nicht nur bekannt gemacht, sondern auch gleich zusammen gelacht und damit verfliegt dann bei Allen die Sorge.

Die wichtigste Regel, die wir in all unseren Feriencamps haben ist, dass wir Alle einander respektieren. Das heißt bei uns reden wir alle in einem freundlichen Ton miteinander, es wird niemand ausgegrenzt, geärgert oder auch nur ausgelacht. Deshalb musst Du auch keine Angst davor haben, dass die anderen Kinder gemein zu Dir sein könnten. So was ist bei uns nicht erlaubt und da passen wir sehr gut drauf auf. Denn das ist uns sehr wichtig!

Du kannst natürlich auch einen Freund oder eine Freundin mitbringen, damit Du Dich wohler fühlst. Dann müssen Deine Eltern bei der Buchung des Ferienprogramms nur den Namen von Deinem Freund oder Deiner Freundin angeben und dann kommt ihr in die selbe Gruppe. Du kannst aber auch gerne mal bei unserem Sommercamp in Köln Dünnwald vorbeischauen (während Corona bitte mit Mund-Nasen-Maske) und Dir unser Ferienprogramm ansehen, damit Dir dann an Deinem ersten Tag nicht mehr Alles so fremd ist.

Wir versprechen Dir nicht nur, dass Du Dich ganz schnell wohl fühlen wirst, sondern auch, dass Du Dich hinterher freuen wirst und stolz sein wirst, Deine Ängste überwunden zu haben. Denn beim Ferienprogramm findet man viele neue Freunde.

Wir freuen uns sehr darauf Dich bei unserem Feriencamp dabei zu haben!

Dein Team von Starke Ferien

– Fotogalerie –

Summerbreak Camp 2023

Herbstcamp 2022

Summerbreak Camp 2022

Sommerspaß 2022

Herbstcamp 2021

Sommerspaß 2021

Herbstcamp 2020

Ferienprogramm Sommerspaß 2020

Vereinsgelände Dünnwalder TV – Feriencamp Sommerspaß

Waldbad und Waldbadcamping Summerbreak Camp

Über uns

Katrin

Ich wurde 1978 in Cottbus geboren und bin auch dort aufgewachsen. Schon in meiner Kindheit war ich selbst begeisterte Teilnehmerin an Zeltlagern, was sich in der Jugend, durch immer fernere Ziele, nur noch mehr verstärkt hat. So gestaltete sich meine Laufbahn auch schon früh hin zum Tourismus. Nach einer Ausbildung zur Touristikassistentin in Dresden, waren Kinder- und Jugendanimation, sowie Betreuung von Sportreisen in ganz Europa meine Stationen. Im Jahr 2010 schloss ich mein Sportstudium in Köln ab, womit ich diese beiden Leidenschaften verbunden habe. Anschließend habe ich mich zur Stressbewältigungstherapeutin und Mentaltrainerin weitergebildet. Nach elf Jahren freiberuflichem Unterrichten von Sozialkompetenzen in der Gewaltprävention, arbeite ich nun als Sonderpädagogin in einer Grundschule.

Alle meine gesammelten Kenntnisse und Erfahrungen in der Kinder- und Jugendanimation, dem Unterrichten von Kindern, der Tourismusbranche und aus den Sportwissenschaften bündele ich in unseren Ferienangeboten, um Ihnen und Ihren Kindern besondere Feriencamps bieten zu können.

Saskia

Ich wurde 1976 in Koblenz geboren und bin auf dem schönen Maifeld, in der Eifel aufgewachsen. Als Kind war ich selbst bei den Pfadfindern und mit ihnen auch auf erlebnisreichen Fahrten. Als Jugendliche war ich Gruppenleiterin, später auch in der Leitung, der Katholischen Jugend in meinem kleinen Eifelstädtchen. Hier haben wir ein sehr abwechslungsreiches Freizeit- und Sozialprogramm für die Kinder organisiert, inklusive abenteuerreicher Zeltlager. Nach dem Abitur und einem sozialen Jahr begann ich mein Psychologiestudium in Maastricht. Nach dem Studium arbeitete ich in einem Kinderheim. Zunächst mit dem Schwerpunkt auf geistig- und seelisch behinderte Jugendliche und junge Erwachsene, später mit traumatisierten Kindern.

Es gibt viele psycho-soziale Bereiche die mich sehr interessieren und für die ich mich engagiere, aber die Arbeit mit Kindern macht mir am meisten Freude und erfüllt mich sehr.

Unsere Profis

Claudia – professionelle Tanz- und Theaterpädagogin mit langjähriger Berufserfahrung und richtig viel Schwung

Das Betreuerteam

Unsere Betreuer sind in der Regel Studenten, meistens aus den Bereichen Pädagogik, Sport oder Lehramt. Viele sind lizensierte Trainer, und alle sind erfahrene Betreuer von Ferienlagern und Kinderreisen. Sie alle haben erfolgreich eine Schulung bei uns absolviert, haben ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis und freuen sich sehr auf die Kids und die Feriencamps. Wir legen sehr großen Wert auf eine sehr genaue und kritische Auswahl der Betreuer, da wir Ihre Kinder nur den Besten und Verantwortungsbewusstesten anvertrauen möchten.

Was uns wichtig ist

Uns liegt besonders am Herzen, dass es für alle Kinder einen Weg zur Teilnahme an unseren Ferienlagern geben soll. Deswegen suchen wir immer Kooperationspartner und Sponsoren, die uns helfen dies gemeinsam zu ermöglichen.

Eine weitere Herzensangelegenheit ist für uns der Schutz der Umwelt. Bei all unseren Feriencamps achten wir sehr auf Nachhaltigkeit und Müllvermeidung. Wir verstehen uns auch den Kindern gegenüber als Vorbilder, indem wir das Schonen von Ressourcen und den Respekt gegenüber der Natur und Umwelt vorleben und im Spiel mit einbeziehen.

Und nicht zu Letzt stehen wir aus tiefster Überzeugung für Vielfalt in unserer Gesellschaft. Gerade in den politisch aufgeladenen Zeiten ist es uns sehr wichtig den Kindern nicht nur zu zeigen, dass alle Menschen gleich sind, sondern sie in unseren Ferienlagern auch erleben zu lassen, dass alle Menschen, egal welcher Herkunft, Religion, sexueller Orientierung oder welchen Geschlechts, den gleichen Respekt verdienen und gleichermaßen liebenswert sind.

Danke schon jetzt, dass Sie uns dabei unterstützen!

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Starke Ferien – Ferienangebote für Kinder- und Jugendliche
Katrin Stark

Postanschrift:

Limburger Straße 20
50672 Köln

Kontakt:

Telefon: +49-173-3584503
E-Mail: katrin@starke-ferien.de

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer

DE815869633

Hinweise zur Website

Urheberrechtliche Hinweise

Fotos: www.shutterstock.com

Verantwortlich für journalistisch-redaktionelle Inhalte ist:

Katrin Stark
Limburger Straße 20
50672 Köln

Information gemäß § 36 VSBG

Gemäß § 36 VSBG (Verbraucherstreitbeilegungsgesetz – Gesetz über die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen) erklärt der Betreiber dieser Website:

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Hinweis

Die Plattform der EU zur außergerichtlichen Streitbeilegung finden Sie online unter: https://ec.europa.eu/consumers/odr/

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Ferienprogramme

Vorbemerkung

Die Ferienprogramme, veranstaltet von Katrin Stark, im Folgenden „Veranstalterin“ genannt, richten sich in der Regel an Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 17 Jahren, im Folgenden „Teilnehmer“ genannt. Diese Bedingungen gelten für die vertraglichen Beziehungen zwischen der Veranstalterin und dem gesetzlichen Vertreter des Kindes/der Kinder.

Für alle Personen außer der Veranstalterin, wird innerhalb dieser AGB, der Einfachheit halber, die männliche Form verwendet. Gemeint sind immer alle Geschlechter.

§ 1 Verbindlichkeit der Anmeldung zum Ferienprogramm

Die Anmeldung der Teilnehmer erfolgt online unter www.starke-ferien.de. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich durch personensorgeberechtigte Personen. Bei der Online-Anmeldung dürfen nur eigene Kinder angemeldet werden. Die Online-Anmeldung stellt ein verbindliches Angebot dar. Die personensorgeberechtigten Personen erklären sich bei der Anmeldung mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) einverstanden. Mit dem Erhalt der per Email durch die Veranstalterin versandten Buchungsbestätigung kommt ein Vertrag zu Stande.

§ 2 Personengebundenheit der Buchung

Alle Buchungen sind an den konkreten Teilnehmer gebunden. Eine eigenmächtige Weitergabe des Teilnehmerplatzes an Dritte ist nicht gestattet. Das nach Buchung per Email erhaltene „Teilnehmerblatt“ ist ausgefüllt und von einer personensorgeberechtigten Person unterschrieben zum Feriencamp in Köln mitzubringen. Ohne ein, für den bestimmten Teilnehmer ausgefülltes und von einer personensorgeberechtigten Person dieses Teilnehmers unterschriebenes „Teilnehmerblatt“, ist eine Teilnahme am Ferienprogramm für den betreffenden Teilnehmer nicht möglich.

§ 3 Bezahlung des Feriencamps

Die vollständige Teilnahmegebühr für das jeweils gebuchte Ferienprogramm muss, unmittelbar bei der Anmeldung, mit den online angebotenen Bezahlmöglichkeiten an die Veranstalterin bezahlt werden.

Falls eine durch Dritte erfolgende, vollständige oder teilweise Rückerstattung der Teilnahmegebühr, z.B. durch Sponsoren oder Förderung möglich ist, entstehen dadurch keine Rechte der Teilnehmer, auf vollständige oder teilweise Rückerstattungen der Teilnahmegebühr, gegenüber der Veranstalterin.

§ 4 Mitwirkungspflichten der personensorgeberechtigten Personen

  1. Die personensorgeberechtigte Person übergibt den Teilnehmer zu Beginn des Feriencamps, auf dem Vereinsgelände des Dünnwalder Turnvereins in Köln, an den zuständigen Betreuer, der damit gemäß §1, Abs. 4 Jugendschutzgesetz, zur erziehungsbeauftragten Person wird.
  2. Zur Sicherheit des Teilnehmers gibt die personensorgeberechtigte Person dem, für den jeweiligen Teilnehmer zuständigen Betreuer, vor Beginn des Ferienprogramms, folgende Informationen über den Teilnehmer, schriftlich auf dem, per Email erhaltenen „Teilnehmerblatt“ und quittiert diese mit ihrer/seiner Unterschrift:
  • Alle Informationen über besondere medizinische Bedürfnisse des Teilnehmers.
  • Alle Informationen über besondere pädagogische Bedürfnisse des Teilnehmers.
  • Ob der Teilnehmer den Weg zum und vom Ferienprogramm alleine geht, oder
  • wer den Teilnehmer, nach Vorlage eines Ausweises, von der Ferienbetreuung abholen darf.
  1. Die personensorgeberechtigte Person stattet den Teilnehmer für die Teilnahme an der Ferienbetreuung mit den, auf dem, nach der Buchung per Email erhaltenen, „Merkblatt“ aufgeführten Gegenständen zur Durchführung des Ferienprogramms aus.
  2. Die personensorgeberechtigte Person weist den Teilnehmer vor Beginn der Ferienbetreuung ausdrücklich darauf hin, dass er den Anweisungen der Betreuer Folge zu leisten hat und sich nicht aus deren Aufsicht entfernen darf.
  3. Die personensorgeberechtigten Personen haften für Schäden, die von den Teilnehmern schuldhaft verursacht wurden.
  4. Personensorgeberechtige, oder durch sie bevollmächtigten Personen müssen während des Ferienprogramms immer erreichbar sein.

§ 5 Rücktritt vom Ferienprogramm

Tritt der Teilnehmer vor Beginn der Ferienbetreuung zurück oder tritt er das Ferienprogramm nicht an, so verliert die Veranstalterin den Anspruch auf die Teilnahmegebühr. Stattdessen kann die Veranstalterin eine angemessene Entschädigung für die bis zum Rücktritt getroffenen Reisevorkehrungen und ihre Aufwendungen in Abhängigkeit von dem jeweiligen Preis des Ferienprogramms verlangen.

Dieser Entschädigungsanspruch ist zeitlich gestaffelt, d.h. unter Berücksichtigung der Nähe des Zeitpunktes des Rücktritts zum vertraglich vereinbarten Beginn der Ferienbetreuung in einem prozentualen Verhältnis zur Teilnahmegebühr pauschaliert und bei der Berechnung der Entschädigung gewöhnlich ersparte Aufwendungen und gewöhnlich mögliche anderweitige Verwendungen der Leistungen berücksichtigt. Die Entschädigung wird nach dem Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung wie folgt berechnet:

Bei einem Rücktritt von der vereinbarten Ferienbetreuung, mehr als 30 Kalendertage vor Beginn des Ferienprogramms wird die Teilnahmegebühr, eventuell abzüglich vom jeweiligen Finanzdienstleister erhobenen Rücküberweisungsgebühren, erstattet.

Bei einem Rücktritt von der vereinbarten Ferienbetreuung, zwischen 8 und 30 Kalendertage vor Beginn des Ferienprogramms, behält die Veranstalterin eine Entschädigung in Höhe von 50% der Teilnahmegebühr ein.

Bei einem Rücktritt von der vereinbarten Ferienbetreuung, weniger als 8 Kalendertagen vor Beginn des Ferienprogramms, behält die Veranstalterin eine Entschädigung in Höhe von 100% der Teilnahmegebühr ein.

Der Rücktritt von einem Ferienprogramm muss schriftlich über den Postweg erfolgen. Der Tag des Rücktritts ist der Zugang (Poststempel) der Rücktrittserklärung bei der Veranstalterin.

Bei Nichtantritt oder bei vorzeitigem Abbruch der Teilnahme am Ferienprogramm durch den Teilnehmer erfolgt keine Rückerstattung der Teilnahmegebühr.

§ 6 Umbuchung des Feriencamps

Umbuchungen sind Änderungen hinsichtlich des Termins, des Programminhalts oder des Ortes der Ferienprogramms, nach Vertragsabschluss. Ein Anspruch des Teilnehmers auf Umbuchungen besteht nicht. Wird auf Wunsch des Teilnehmers dennoch eine Umbuchung durch die Veranstalterin vorgenommen, kann ein Umbuchungsentgelt von 35,- € pro Umbuchung und Teilnehmer erhoben werden.

§ 7 Leistungen der Veranstalterin

Die Leistungen der Veranstalterin der Ferienprogramme ergeben sich aus den Leistungsbeschreibungen der jeweiligen Ferienbetreuung auf der Webseite „www.starke-ferien.de“, Flyern oder Plakaten, sowie aus den betreffenden Angaben der Buchungsbestätigung.

§ 8 Änderungen im Ferienprogramm

Die Veranstalterin hat das Recht zu jeder Zeit Änderungen am Ferienprogramm vorzunehmen. Die Teilnehmer haben keinen Rechtsanspruch auf bestimmte Inhalte der Ferienbetreuung oder einen bestimmten Veranstaltungsort innerhalb Kölns.

§ 9 Absage des Ferienprogramms durch die Veranstalterin

Die Veranstalterin ist berechtigt, aus zwingenden Gründen Ferienprogramme abzusagen oder abzubrechen. Eine derartige Absage kann z. B. auf Grund höherer Gewalt, zur Sicherheit der Teilnehmer, bei einem Ausbruch ansteckender Krankheiten, aus organisatorischen Gründen oder durch neue gesetzliche Vorgaben oder behördliche Beschlüsse aufgrund der Corona-Pandemie erfolgen.

Sollte das gesamte Ferienprogramm ausfallen, erfolgt eine vollständige Rückerstattung der Teilnahmegebühr.

Sollten nur einzelne Tage der Ferienbetreuung durch die Veranstalterin abgesagt werden müssen, erfolgt eine anteilige Rückerstattung der Teilnahmegebühr je nach Umfang der erbrachten Leistung. Hierfür wird die Teilnahmegebühr durch die Anzahl der Tage des Ferienprogramms geteilt um einen Tagessatz zu ermitteln. Für alle durchgeführten Tage der Ferienbetreuung wird der ermittelte Tagessatz einbehalten und für die bereits bezahlten, aber nicht mehr durchgeführten Tage komplett erstattet. Die Rückerstattung erfolgt per Überweisung auf das (PayPal-)Konto von dem auch die Bezahlung bei Buchung der Ferienbetreuung erfolgt ist.

Im Falle der Absage wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl wird der Teilnehmer bis spätestens 48 Stunden vor Beginn der Ferienbetreuung über die Absage unterrichte und erhält wahlweise die Möglichkeit zu einer kostenlosen Umbuchung oder zur Rückerstattung der kompletten Teilnahmegebühr. Sollte eine Mindestteilnehmerzahl für eine bestimmte Ferienbetreuung bestehen, wird der Teilnehmer darüber in der Beschreibung des Ferienprogramms auf der Webseite, durch die Veranstalterin, informiert.

§ 10 Ausschluss von Teilnehmern aus dem Ferienprogramm

Sollte ein Teilnehmer den Ablauf der Ferienangebote massiv stören und/oder sich auch nach wiederholten Belehrungen, Ermahnungen und einer Auszeit, nicht an die Anweisungen der Betreuer halten, kann er durch die Veranstalterin von der weiteren Teilnahme am Ferienprogramm ausgeschlossen werden.

Der Teilnehmer muss dann von einer personensorgeberechtigen, oder durch sie bevollmächtigten Person, aus der Ferienbetreuung in Köln abgeholt werden. Bei mehrtägigen Ferienprogrammen kann ein Ausschluss für die gesamte Restdauer der Ferienbetreuung erfolgen. Die personensorgeberechtigten Personen erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis zu diesen Maßnahmen und verpflichten sich, alle hierdurch entstehenden Kosten zu tragen.

Bei vorzeitiger Abholung, sowie bei dauerhaftem Ausschluss aus dem Ferienprogramm erfolgt keine Erstattung der Teilnahmegebühr.

§ 11 Haftung

Bei allen angebotenen Ferienprogrammen handelt es sich um offene Angebote, das heißt die Veranstalterin übernimmt nur die Haftung für die Teilnehmer vor Ort und während der Durchführung des Ferienprogramms. Eine Haftung für den Hin- und Rückweg der Teilnehmer zum Veranstaltungsort bzw. Treffpunkt wird ausgeschlossen. Dies gilt ebenso bei vorzeitigem Verlassen der Feriencamps sowie unerlaubtem Verlassen des Veranstaltungsortes. Der Veranstalter haftet nicht für den Verlust von Gegenständen oder bei Diebstahl. Der Teilnehmer haftet für von ihm schuldhaft verursachte Schäden.

Für Schadensersatzansprüche des Teilnehmers gegen die Veranstalterin aus unerlaubter Handlung, die nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der Veranstalterin beruhen und keine Körperschäden zum Gegenstand haben, ist die Haftung der Veranstalterin bei Sachschäden je Teilnehmer und Ferienprogramm auf die Höhe des dreifachen Teilnahmebeitrags beschränkt.

Die Haftung der Veranstalterin für Angelegenheiten, die nicht in ihrer Verantwortung liegen, ist ausgeschlossen.

§ 12 Sonstiges

Bitte beachten Sie unsere „Datenschutzerklärung und Datenschutzhinweise bei den Anmeldeunterlagen sowie die Datenschutzerklärung auf unserer Webseite.

Der gesetzliche Vertreter des Teilnehmers kann jederzeit die Veranstalterin darüber in Kenntnis setzen, dass er keine (Email-)Benachrichtigungen mit Informationen über zukünftig angebotene Ferienprogramme mehr erhalten möchte. Die Veranstalterin stellt dann den Versand solcher Informationen an den gesetzlichen Vertreter des Teilnehmers ein.

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages oder der hier genannten übrigen Bedingungen zur Folge. Die Parteien werden in diesem Fall die ungültige Bestimmung durch eine andere ersetzen, die dem (wirtschaftlichen) Zweck der weggefallenen Regelung in zulässiger Weise am nächsten kommt.

Gerichtsstand ist Köln.

Veranstalterin der Ferienprogramme

Die Veranstalterin der Ferienprogramme ist Katrin Stark, Limburger Straße 20, 50672 Köln, Telefon +49 (0) 173 – 35 84 503, Email: katrin@starke-ferien.de, Webseite: www.starke-ferien.de

Letzte Aktualisierung der AGB: Köln, den 28.12.2021, 16:30 Uhr

Unser Kooperationspartner

Unser Kooperationspartner der Dünnwalder Turnverein 1905 e.V. bietet ein vielfältiges Sportangebot für Groß und Klein.

Corona-Sicherheitskonzept

Liebe Eltern,

aufgrund des Wegfallens der meisten Maßnahmen zum Infektionsschutz während der Coronavirus-Pandemie haben wir uns entschieden die Abläufe in unseren Feriencamps anzupassen. Da die aktuelle Infektionslage in Köln weiterhin hoch ist und wir Ihren Kindern ein Höchstmaß an Sicherheit bieten möchten, haben wir uns für folgende Maßnahmen entschieden.

  • Gruppengrößen von ca. 20 Kindern plus feste Betreuer für die ganze Woche
  • Mund-Nasen Bedeckung mitbringen (ggf bei engem Körperkontakt nutzen)
  • negativen SARSCOV2-Antigen Schnelltest Nachweis zu Beginn der Ferienfreizeit
  • viele Desinfektionsspender und Seife zur Händedesinfektion bereitstehen.
  • Coronaerklärung, dass sowohl die Kinder, als auch die Betreuer, sowie alle anderen Haushaltsmitglieder keine Symptome einer möglichen Covid-19 Erkrankung haben.
  • regelmäßiges Hände waschen besonders vor den Mahlzeiten

Wir sind sicher damit unser Möglichstes getan zu haben, um Ihnen und Ihren Kindern ein entspanntes und sicheres Feriencamp bieten zu können. Sollten Sie noch weitere Anregungen oder Fragen zu unserem Corona-Sicherheitskonzept haben, nehmen Sie bitte gerne Kontakt zu uns auf!

Ihr Team von Starke Ferien!

Feriencamp Sommerspass

Unser Ferienangebot Sommerspass ist ein Wochenprogramm für Kinder ab 6 Jahren. Ähnlich wie zu Schulzeiten kommen die Kids morgens und gehen nachmittags wieder nach Hause. Gemeinsam gestalten wir die Tage mit Sport, Spiel und jeder Menge Spaß.

Auf dem riesengroßen und wunderschön im Wald gelegenen Gelände des Dünnwalder Turnvereins 1905 e.V., mit Hockeyfeld, Basketballplatz, Tennisplätzen, Bouleplatz, Wiesen, Umkleiden, Grillhütte und einem Spielplatz, werden wir klassische Sportarten wie Fußball und Basketball spielen, aber auch mal andere wie Tennis oder Hockey ausprobieren.

Neben dem Gelände steht uns natürlich auch noch die Natur in der Umgebung, mit Wäldern um einen See offen, wo wir interessante Parkours bauen, Teamworkspiele durchführen, lustige Kommunikationsübungen machen und Rallyes im Gelände starten können.

Damit es nie langweilig wird und jedes Kind die Gelegenheit bekommt bei seinen Stärken glänzen zu können, gestalten wir unser Programm so abwechslungsreich wie möglich. Deshalb kommen mittags in der Ruhepause auch malen, basteln, Kartenspiele oder Rätselgeschichten nicht zu kurz.

Auch freies Spielen mit den verschiedensten Spielmaterialien, wie Boule, Federball, Frisbee, Stelzen und vielem mehr, sowie ein Nachmittag im Waldschwimmbad sind im Programm des Feriencamps eingeplant. Also rund um, eine vielseitige Woche Spaß und gute Laune!

Freie Plätze in der 4. Ferienwoche: 0
Freie Plätze in der 5. Ferienwoche: > 10
  • 1 Woche Sport- und Spielprogramm für Kinder ab 6 Jahren
  • findet in der fünften Ferienwoche in Dünnwald statt
  • Montag bis Freitag, von 8.00 Uhr – 17.00 Uhr
  • Auf dem Sportgelände des Dünnwalder Turnvereins in Köln
  • inklusive Mineralwasser, Obst, Snacks und Mittagessen
  • 1 Tagesausflug ins Waldbad Dünnwald
  • Preis 239,- € pro Kind und Woche
  • Geschwisterrabatt 10,- €, ab dem 2. Kind für jedes Kind
  • Bahn-Shuttle Service ab Friesenplatz für 20,- € zubuchbar

Veranstaltungsort

Das Vereinsgelände des Dünnwalder TV 1905 e.V.: Zeisbuschweg 50, in 51061 Köln.

Täglicher Ablauf

8:00 Uhr bis 9:00 Uhr: offener Anfang, die Kinder kommen innerhalb dieser Stunde selbstständig zum Feriencamp oder werden gebracht

9:00 Uhr bis 12:00 Uhr: Sportprogramm

12:00 Uhr bis 13:00 Uhr: Mittagessen und freies Spiel

13:30-16:00 Uhr: Spielprogramm oder Schwimmen

16:00Uhr: Programmende, die Kinder werden abgeholt oder gehen selbstständig nachhause

17:00 Uhr Betreuungszeit endet

Gruppengröße

Die Gruppen werden je nach Anmeldungen altersentsprechend eingeteilt. Wünsche können auch berücksichtigt werden. Die Teilnehmerzahl einer Gruppe beträgt zwischen 7 und 15 Kindern.

Kooperationspartner

Dieses Ferienprogramm findet in Kooperation mit dem Dünnwalder Turnverein statt.